Unterkunft anfragen





Unterkunft buchen


Sie befinden sich hier: Freizeit › Sommer › Bike Republic Sölden › Teäre Line Sölden

Teäre Line Sölden

„Teäre [tɛa/ãʀə] (Ötztaler Dialekt für eigenwillig, eigensinnig und stur – seinen eigenen Weg gehen) ist ein mittelalterliches, altmundartliches Wort und kommt von „törisch“, „dearisch“.“ Quelle: Ötztaler Volkskundler Dr. Hans Haid & Josef Öfner

Die „Teäre Line“ ist sozusagen ein „eigenwilliger“ Track auf einer Länge von 6 Kilometern. Die Strecke beginnt an der Mittelstation der Gaislachkogelbahn, welche Ideal mit der Gondelbahn erreicht werden kann, und führt dann direkt ins Zentrum von Sölden. Ein Spaß bei dem man glaubt, er endet nie: 130 Kurven, viele Kurven und Wellen, hügeliger und flowiger als bei normalen Singletrails