Rafting & Canyoning Tirol - Oetztal.at

Unterkunft anfragen





Unterkunft buchen


Sie befinden sich hier: Freizeit › Sommer › Outdoor Action › Canyoning

Adrenalin pur - Cannyoning im Ötztal

Das Ötztal mitten in Tirol ist vielen als international beliebtes Winter- und Wandersportgebiet ein Begriff. Die Lage inmitten der imposanten Alpenwelt lockt sportbegeisterte Besucher zu jeder Jahreszeit hierher. Im Sommer und Winter ist vor allem das Wandern sehr beliebt, da man im eigenena Tempo das beeindruckende Panorama der Berge, sowie die Wälder, Seen und Bäche entdecken kann.

Neben dem Wandern gibt es jedoch noch eine andere interessante Möglichkeit, die Gebirgsbäche der Ötztaler Alpenwelt kennen zu lernen: Das Canyoning, auch Schluchteln oder Schluchting genannt. Dem Wortsinn nach bedeutet Canyoning nicht mehr als „dem Wasserlauf einer Schlucht folgen“.

Dieser Sport ist besonders bei Naturfreunden angesagt und erfreut sich seit den 90er Jahren ansteigender Beliebtheit. Bei Anhängern des Canyoning ist vor allem das Ötztal sehr beliebt, da es mit seinen zahlreichen verschlungenen Gebirgsbächen und Schluchten bestmögliche Voraussetzungen bietet, Gebiete zu erschließen, die sonst kein menschliches Auge je sehen könnte.

Was bedeutet Canyoning?

Aber Canyoning ist viel mehr als nur Wandern in Schluchten: es ist Sport, Abenteuer, Nervenkitzel und Persönlichkeitsbildung.

Canyoning vereint unterschiedlichste Elemente aus dem Klettersport und Alpinismus und verlangt von den Guides einiges an Erfahrung und Können. Schließlich sollen die Gruppen sicher durch die wunderschönen Schluchten des Ötztals geführt werden.

Es wollen die Besonderheiten jeder Schlucht, des Wasserverlaufs, des Gesteins sowie die ständig wechselnden Wettervoraussetzungen richtig gedeutet werden, um wieder sicher und glücklich von dem Abenteuer zurück zu kehren.

Beim Canyoning wird eine Schlucht von oben bis unten bewandert. Durch Abseilen, Klettern, Springen, Rutschen , Schwimmen und Tauchen gelangt man durch die häufig sehr engen und steilen Felsschluchten.

Da das Canyoning viele Anhänger in der Gegend rund um das Ötztal hat, haben sich auch viele Anbieter von Touren angesiedelt.  Canyoning ist eine relativ junge Sporthart die Ihre Wurzeln in Spanien und Südfrankreich hat.

Das Ziel beim Canyoning ist durch eine Kombination aus Schwimmen, Klettern und Abseilen teilweise mit Sprüngen oder auch Tauchen Schluchten von oben nach unten zu begehen.  Im Ötztal findet der erfahrene Canyoning Sportler seine Herausforderung ebenso wie ein Teilnehmer an einer geführten Canyoning Tour.

Es finden sich zahlreiche Canyons mit schönen smaragdfarbenen Pools und tosenden Wasserfällen, hohen Sprüngen und spektakulären Abseilstellen im und um das Ötztal.  Aufgrund der tollen Bedingungen haben sich viele Anbieter von Canyoning Touren am Eingang des Ötztals niedergelassen.

Schluchten wie die Auerklamm, Nederbach (Höllwiesenklamm, Alpenrose) oder Rosengartenschlucht sind über die Grenzen Tirols und Österreichs hinaus bekannt für ihre besondere Schönheit und Eignung für den Canyoning Sport.

Doch Vorsicht: Niemals sollte man auf eigene Faust in den Canyon steigen!

Das Ötztal verfügt über genügend spezielle Schulen, die Führungen und Kurse anbieten. So erleben Sie mit Sicherheit einzigartige Wildwassertouren.