Der Blog rund um das Ötztal - Geschichten, Neuigkeiten, Menschen,...

Bike Republic Sölden

Bike Republic Sölden

Biken wird in Sölden großgeschrieben.

Seit Ende Juni 2015 beherrscht eine neue Ära den Sommer in Sölden. Die „Bike Republic Sölden“ wurde für eröffnet erklärt. Viele bekannte Gesichter waren dabei und vollauf begeistert von den grandiosen Flowtrail „Teäreline“.  Die rund sechs Kilometer lange Strecke mit 130 Kurven lässt Biker-Herzen, ob Anfänger oder bereits erfahrener Biker, höher schlagen. Wie es sich anfühlt? Als wäre man auf einen ewig langem Pumptrack unterwegs auf dem man einfach dahingleitet und Spaß hat – der pure Flow! So wie die Teäreline haben auch die anderen Trails Namen aus dem Ötztaler Dialekt bekommen, welcher den Charakter der Line wiederspiegelt.

 

Die Bikearea Sölden befindet sich noch in den Kinderschuhen, doch die Facettenvielfalt der Singletrails bilden ein hervorragendes Fundament für einen riesigen Spielplatz für Biker, bei dem All-Mountain-Biker, Enduristen oder Freerider voll auf ihre Kosten kommen.

Neu ist ebenfalls der Pumptrack „Rolling“ in der Nähe der Gaislachkoglbahn-Talstation in Sölden. Ideal zum Üben bevor man sich auf einen steilen Singletrail wagt. Ziel eines Pumptracks ist es, durch stetige puschende Bewegungen und schlussendlich ohne den Einsatz der Pedale durch den Pumptrack zu gelangen.

All jene die jetzt schon große Fans von der „Bike Republic Sölden“ sind, können sich freuen, denn für die kommenden Jahre sind 15 – 20 weitere Trails geplant.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben