Der Blog rund um das Ötztal - Geschichten, Neuigkeiten, Menschen,...

Ein Muss für jede Familie – Skiregion Hochoetz

Ein Muss für jede Familie – Skiregion Hochoetz

Im Ötztal braucht man sich über verschiedene Orte zum Ski- und Snowboardfahren definitiv nicht beklagen. Neben den Big Playern (Sölden und Obergurgl/Hochgurgl) und den kleinen aber feinen Skigebieten (Niederthai, Gries und Vent) sticht eine Region aber besonders hervor – Hochoetz. Hochoetz gilt als Paradies für die gesamte Familie. Warum genau das Skigebiet im vorderen Ötztal den Platz auf dem Familienthron einnimmt, erfahren Sie hier in diesem Beitrag.

 

Das komplette Familienpaket

Wenn eines in dem auf ca. 2000 Metern Seehöhe liegenden Skigebiet großgeschrieben wird, dann ist es die Familie. Egal ob für den kleinen Enkel, der gerne Skirennläufer werden möchte, oder der alten Oma, welche im Grunde genommen einen entspannenden Urlaub genießen will – Hochoetz bietet für jeden Familientypen das Richtige an.

Die erwachsenen Gäste kommen in Hochoetz in den Genuss des gesamten, sich über 39 Pistenkilometer erstreckenden, Skigebiets. Hinzu kommen die zwei Gondelbahnen Acherkogel und Ochsengarten. Kombiniert mit den restlichen zehn Beförderungsanlagen kommt Hochoetz seinen Ruf, das Skigebiet ohne langes Warten und Gedrängel zu sein, sicherlich nach. Darüber hinaus existiert seit einigen Jahren der Zusammenschluss mit dem Skigebiet Kühtai. Somit erweitert sich das Skigebiet auf 80 Pistenkilometer und dies alles unter der Nutzung von nur einem Skipass.

Zusätzlich kommen Geschwindigkeits- und Höhenmeterjunkies voll auf ihre Kosten. Mit dem personalisierten Höhenprofil auf der offiziellen Website und einer Rennstrecke können alle Hobbyathleten ihr Können mit Freunden und Bekannten vergleichen und messen.

 

Die Kleinen kommen in diesem Kontext sicherlich nicht zu kurz. In der Skiregion Hochoetz befinden sich nämlich etliche Unterhaltungs- und Betreuungsmöglichkeiten. Kinder haben die Gelegenheit, die Kunst des Skifahrens bei einer der vielen Schischulen zu lernen. Falls mal der Andrang zum Skifahren bei den Kids nicht vorhanden ist, haben die Eltern die Möglichkeit, sie bei einer der vielen Betreuungsanlagen unterzubringen und den restlichen Tag zu genießen. Dabei ergänzt noch ein Kinderrestaurant mitsamt Kindertheater das Angebot von Hochoetz. Abgerundet wird alles noch mit WIDI, dem spielerischen Schaf-Maskottchen, mit dem die Kinder viele spannende Abenteuer erleben können.

An der Infrastruktur mangelt es in Hochoetz ebenfalls nicht. Durch vier verschiedene Skischulen ist ein sicheres und kompetentes Erlernen des Schneesports gewährleistet. Außerdem sorgen noch neun Verleihe in der Nähe für die passende Ausrüstung der Gäste.

Garantierter Spaß - nicht nur auf der Piste

Neben dem umfassenden Angebot für Ski- und Snowboarder bietet das Familienskigebiet Hochoetz auch etliche Nebenbeschäftigungen an. Beim Winterwandern, mit oder ohne Schneeschuhe, wartet ein spannendes Panorama auf die Gäste von Hochoetz. Sogar die Kleinen sind stets von der Natur und ihrer Schönheit fasziniert, besonders am Abend. Zudem können Touristen ein umfassendes Angebot an Rodel-, Langlauf- und Eislaufaktivitäten in Anspruch nehmen. Schlussendlich bietet der Piburger See noch ein unglaubliches Erlebnis und ladet zu romantischen Spaziergängen am Abend mit den Liebsten ein.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben