Der Blog rund um das Ötztal - Geschichten, Neuigkeiten, Menschen,...

Ötztal Radweg – ein Weg durchs ganze Tal

Ötztal Radweg – ein Weg durchs ganze Tal

Der Ötztal Radweg wird eine über 52 Kilometer lange Strecke durch das gesamte Ötztal werden. Bisher gibt es nur 2 Teilstücke, wo die Bundesstraße nicht mehr befahren werden muss. Durch Unterführungen und Brücken wurden schöne Wege, die nicht zu anspruchsvoll und so für jeden machbar sind, geschaffen.

1. Teilstück: Sölden - Aschbach

Das erste Teilstück wurde bereits im Sommer 2016 fertiggestellt. Es wurden 1,2 km neue Strecke und 3 Brücken gebaut, damit die Reisenden eine unbeschwerte Reise machen können, ohne die Bundesstraße zu überqueren.

 2. Teilstück: Aschbach - Längenfeld

Im Sommer 2017 wurde das zweite Teilstück fertiggestellt. Bei Bruggen und bei Huben wurden zwei Unterführungen erbaut und damit gehören die Überquerungen der Hauptstraße auch hier der Vergangenheit an.

Weiterer Ausbau

Im Jahr 2018 wird das Teilstück zwischen Längenfeld und Umhausen gebaut. Dabei kommt eine Unterführung sowie eine Brücke neben der Bundesstraße zum Einsatz.

In den weiteren Phasen des Ausbaus wird die Strecke bis in Inntal geführt und dort an den Inntal Radweg angeschlossen und damit später eine Transtimmel-Route zu erschaffen.

Tipp:

Sie können mit dem kostenlosen Radtransportservice der Linienbusse im Ötztal auf Sölden fahren und sich danach talauswärts „rollen“ zu lassen.

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben