Der Blog rund um das Ötztal - Geschichten, Neuigkeiten, Menschen,...

Österreichische Meister aus dem Ötztal

Österreichische Meister aus dem Ötztal

Und schon wieder darf die Redaktion der oetztal.at von sensationellen Ergebnissen einheimischer Sportler berichten. Dass das Radfahren und Mountainbiken boomt wie nie zuvor, ist allseits bekannt; dass man immer wieder von freulichen Nachrichten von Ötztaler Spitzensportlern berichten darf, ist umso erfreulicher. Am vergangenen Wochenende belegten Karl Markt (Haiming) und Simon Scheiber (Sölden) bei den österreichischen Meisterschaften im Cross-Country die Plätze 1 und 3.

Zum Renngeschehen:
Bei widrigsten äußeren Bedingungen, starkem Regen und Temperaturen knapp an die 10 Grad mussten 5 Runden je 4,5 km und 220 Höhenmeter bewältigt werden. Charly (anm. Karl Markt) konnte sich gleich nach dem Start an die Spitze setzen und gab die Führung bis ins Ziel nicht mehr ab. Es war ein unglaublich hartes Rennen für ihn, die Kälte machte ihn sehr zu schaffen und der rutschige Untergrund verzieh keinen Fehler. Als Lohn für die harte Arbeit darf Charly jetzt ein Jahr lang im Meistertrikot bei den Rennen auf den Start gehen.
Von der Energie seines Teamkollegen (beide Felt-Ötztal-X-Bionic) getrieben, belegte Simon hinter Alban Lakata den sensationellen 3. Platz und komplettierte somit das Poduim. Simon wurde umso länger das Rennen dauerte immer stärker. In den ersten 3 Runden war er noch an Position 6, doch in den letzen 2 Runden holte er mehr und mehr auf und brachte - schon auch ein wenig überraschend - die Bronzemedaille ins Trockene!

Das oetztal.at-Team freut sich "narrisch" für die beiden und wünscht ihnen weiterhin viel Erfolg!

Noch keine Kommentare bis jetzt

Einen Kommentar schreiben