Sie befinden sich hier: Freizeit > Skigebiete > Obergurgl / Hochgurgl > 

Top Quality Skiing

im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl

Geöffnete Lifte

Alle aktuellen Informationen zu den derzeit geöffneten Lifte im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl.
mehr Informationen

Skigebiet Obergurgl Hochgurgl im Ötztal, Tirol Gipfeltreffen im schneesichersten Wintersportort der Alpen (1.800 m bis über 3.000 m)

Obergurgl-Hochgurgl ist Österreichs höchstgelegens Kirchdorf. Wo anderswo die Lifte enden, fängt das Skigebiet in Obergurgl-Hochgurgl erst richtig an. Das Skigebiet in Gurgl glänzt mit einer Gesamtpistentlänge von 110 km und die Bergbahnen in Obergurgl führen bis auf 3.080 m hinauf. Am Alpenhauptkamm gelegen ist Schneesicherheit eine Selbstverständlichkeit. Die Region bietet eine Schneegarantie von Mitte November bis Anfang Mai. Nahezu alle Pisten enden vor der Haustüre. Zu Recht tragen die Liftgesellschaften den Namen "Top Quality Skiing". Hier gilt als Maxime: Qualität geht vor Quantität. Und das gilt nicht nur für die Pisten sondern auch für die Unterkünfte in Obergurgl.

Anstehen ist nicht in Gurgl

Bergbahnen in Obergurgl: Obergurgl-Hochgurgl genießen immer noch den Ruf eines exklusiven Geheimtipps für Skiferien, denn durch die moderne Infrastruktur und das große Pistenangebot ist das Schlangestehen, um mit dem Lift befördert zu werden, ein Fremdwort im Skigebiet Obergurgl-Hochgurgl. Beleg dafür ist auch die hohe Anzahl von Einheimischen, die eine etwas längere Anfahrt gerne in Kauf nehmen, um dann ungehindert Ski fahren zu können. So genießen alle Schneehungrigen in ihrem Skiurlaub in Obergurgl bestens präparierte Abfahrten und Pisten.

Gemeinsamer Skipass für Sölden & Obergurgl-Hochgurgl

Ab der Wintersaison 2017/2018 bieten Sölden und Obergurgl-Hochgurgl einen gemeinsamen Skipass, die Pow(d)er Card, an. Ab einem 3-Tages-Skipass gibt es nur noch die gemeinsame Karte. Bei 1- und 2-Tageskarten ist der Skipass rein auf das jeweilige Skigebiet beschränkt. Die genauen Informationen zum gemeinsamen Skipass „Pow(d)er Card“ gibt es hier.

Obergurgl-Hochgurgl
Obergurgl-Hochgurgl
Obergurgl-Hochgurgl
Obergurgl-Hochgurgl

Gemeinsamer Skipass Sölden & Obergurgl/Hochgurgl

Die Bergbahnen Sölden und Obergurgl-Hochgurgl bieten ab der Wintersaison 2017/18 einen gemeinsamen Skipass ab dem Kauf eines 3-Tages-Skipasses an. 1- und 2-Tages-Skipässe sind weiterhin für das jeweilige Skigebiet beschränkt.

Im Grunde genommen handelt es sich bei der Neuheit um die Ausweitung des Angebots an Skiliften mitsamt Pistenkilometern ab einem Kauf eines 3-Tages-Skipasses. Dadurch können sich Gäste auf eine unglaubliche Anzahl von 254 Pistenkilometers, verteilt auf 55 verschiedene Skilifte, freuen. Mit der einzigartigen Höhenlage und den Gletscherskigebieten in Sölden versprechen sich somit beide Bergbahnen ein noch unvergesslicheres Erlebnis zu schaffen. Zusätzlich sehen sie sich als neu positioniert in der Liga der Kartenverbände.

Neben den offensichtlichen Vorteilen des gemeinsamen Skipasses, kommen aber noch andere, eher unbemerkter Gesichtspunkte hinzu. Infolgedessen steigt die Gesamtanzahl der zu besuchenden Skihütten auf ein Total von 46 Stück an. Hinzu kommen noch 3 Snowparks und 3 Funslopes. Insgesamt glänzt der Zusammenschluss auch noch mit der mehrmals betonten Schneesicherheit in beiden Skigebieten.

Natürlich bleiben die übrigen Services (gratis Parkplatz, verschiedene Skidepots und Skiverleihe, kostenloses W-Lan) für Gäste von einzelnen Regionen sowie für Käufer des neuen gemeinsames Skipasses erhalten.